Die Finalisten 2016

Am 4. und 5. März 2016 finden am Schauspiel Essen zum vierten Mal die Autorentage “Stück auf!” statt. Dann werden erneut acht Dramatiker mit ihren von den Essener DramaturgInnen Vera Ring, Carola Hannusch, Jana Zipse und Florian Heller gemeinsam mit den externen Lektorinnen Dr. Dagmar Borrmann, freie Dramaturgin und Dozentin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, und Irma Dohn, ehemalige Chefdramaturgin des Düsseldorfer Schauspielhauses, vorausgewählten Theaterstücken in den Ring steigen, um den Essener Autorenpreis 2016 zu gewinnen. Unter dem “Stück auf!”-Motto “Einer muss dran glauben!” wurden bis Ende August 2015 insgesamt 128 Texte eingereicht.

Welcher der Autoren den von der Sparkasse Essen gestifteten Autorenpreis der Stadt Essen in Höhe von 5.000 Euro gewinnt, wird am 5. März beim „Stück auf!“-Marathon ermittelt, bei dem Auszüge aus den Texten in szenischen Lesungen präsentiert werden. In der Casa des Schauspiel Essen treten dann ab 14 Uhr folgende Autoren mit ihren Stücken an: René Braun mit „Das E-Wort“, Martina Clavadetscher mit „Umständliche Rettung“, Andreas Erdmann mit „Bekenner“, Christiane Kalss mit „Der letzte Mensch auf dem Mars“, Jürgen Neff mit „Freier Wille?“, Bonn Park mit „Wir trauern um Bonn Park“, Charlotte Roos mit „(Berggrün) oder Der Turnaround“ und Rinus Silzle mit „Totschlagen“.

Direkt im Anschluss an die Präsentation kürt eine Jury das Siegerstück, das in der kommenden Spielzeit 2016/2017 am Schauspiel Essen zur Uraufführung kommen wird. Außerdem wählt noch am selben Abend eine Jugendjury ihre Favoriten, und auch das Publikum hat die Chance, sein Lieblingsstück zu bestimmen und das vom Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen e.V. zur Verfügung gestellte Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro zu vergeben.

Zum Auftakt der Autorentage findet am 4. März in der Casa eine Aufführung des letzten Siegerstückes statt: Henriette Dushe gewann 2014 mit ihrem Bühnentext für fünf Frauen VON DER LANGEN REISE AUF EINER HEUTE ÜBERHAUPT NICHT MEHR WEITEN STRECKE den Essener Autorenpreis. Die Inszenierung übernahm im Frühjahr 2015 Regisseurin Ivna Zic.

Karten für den „Stück auf!“-Marathon (6,60 Euro) und die Vorstellung „VON DER LANGEN REISE AUF EINER HEUTE ÜBERHAUPT NICHT MEHR WEITEN STRECKE“ am 4. März (16,20 Euro) sind ab sofort erhältlich: Tel. 0201/81 22-200.

 

Die Autorentage ”Stück auf!” entstehen in Kooperation mit der Bühnenbildklasse der Kunstakademie Düsseldorf unter der Leitung von Prof. Johannes Schütz und werden gefördert von der Kulturstiftung Essen, der Stadt Essen, der Sparkasse Essen und dem Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen e.V.