TheaterKino: "Nekromantik" (1987)

Horrorfilm von Jörg Buttgereit
ab 18 Jahren

„Ein Film über die Liebe zum Menschen und was von ihm übrig bleibt.“ Der nekrophile Robert entwendet Leichenteile, um mit seiner Freundin Betty den gemeinsamen Fetisch auszuleben. Als er eine ganze Leiche mit nach Hause bringt, beginnen er und Betty zunächst eine makabre Dreiecksbeziehung mit dem toten Körper, bis Betty ihn verlässt und Robert den Verlust kompensieren muss …

Mit „Nekromantik“ schuf Buttgereit einen polarisierenden, provokanten und zugleich kunstvollen Filmklassiker. Im März zeigt er als Regisseur von „Die lebenden Toten oder: Monsters of Reality“ seine erste Theaterarbeit am Schauspiel Essen.

 

TheaterKino ist eine Kooperation des Schauspiel Essen mit den Essener Filmkunsttheatern.

Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns und anderen Besuchern dieser Seite in unserem Gästebuch.