Essen Jazz Orchestra

Zeitgenössische Kompositionen für Big Band mit dem Essen-Jazz-Orchestra

Das Essen-Jazz-Orchestra ist eine Big Band, die aus renommierten Musiker/innen der freien Jazz-Szene Essens besteht. Auch die Musik kommt aus dem Ensemble selbst, u. a. von Tobias Wember, dem WDRJazzpreisträger „Komposition“ 2015. Erleben Sie spannende Konzerte, in denen innovative Kompositionen und Arrangements zeitgenössischer Komponisten und Arrangeure zu Gehör gebracht werden! Die Fusion dieser Musiker/innen ist einmalig in Essen.

 

Beim nächsten Konzert des Essen Jazz Orchestra am Sonntag, dem 26. Juni ab 19 Uhr in die Casa des Schauspiel Essen wirkt ein hochkarätiger Gast-Solist mit: der Saxofonist Matthias Nadolny, der im Mai diesen Jahres mit dem „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ ausgezeichnet wurde. Der international renommierte Musiker, der auch am Jazzstudiengang der Folkwang Universität der Künste Essen unterrichtet, wird an diesem Abend somit auch mit einigen seiner ehemaligen Studierenden zusammenspielen, denn die Formation um Bandleader Tobias Schütte besteht aus Absolventen der Folkwang-Uni sowie weiteren Musikern der freien Jazz-Szene NRWs.

Wegen seines wandlungsfähigen, stets identifizierbaren individuellen Tons und seiner melodischen Fantasie ist Matthias Nadolny (Jahrgang 1957) zu einer festen Größe in der deutschen Jazz-Szene geworden. Als 21-Jähriger wurde er Ende der siebziger Jahre als Mitglied von „Toto Blanke’s Electric Circus“ einer breiteren Öffentlichkeit bekannt und konzertierte u. a. auf der „Jazz Jamboree“ in Warschau. Konzerte und Tourneen u. a. für das Goethe-Institut führten ihn durch ganz Europa. Im Duo mit dem Bassisten Gunnar Plümer spielte Nadolny 1993/94 die hochgelobte CD „You’ll never walk alone“ ein und trat in dieser Formation mit großem Erfolg auch beim Jazzfest Berlin 1996 auf. In den letzten Jahren arbeitet er häufig mit dem Posaunisten Henning Berg und dem Pianisten Bob Degen zusammen. Die CD „You’re My Everything“, ein Geburtstagsgeschenk für seine Frau, die Nadolny gemeinsam mit Bob Degen 2015 eingespielt hat, wurde jüngst von den Juroren der Vereinigung Preis der deutschen Schallplattenkritik „als eine der künstlerisch herausragenden Neuveröffentlichungen des Tonträgermarktes“ in die Bestenliste 02/2016 aufgenommen.

 

Im Essen Jazz Orchestra spielen: Roman Sieweke, Felix Fritsche (Altsax), Veit Lange, Natalie Hausmann (Tenorsax), Florian Walter (Baritonsax), Tobias Wember, Raphael Klemm, Peter Schwatlo, Gerd Jentzsch (Posaunen), John-Dennis Renken, Jakob Helling, Stephan Struck, Sinje Schnittker, Martin Berner (Trompeten), Hermann Heidenreich (Drums), Andreas Wahl (Gitarre), Alex Morsey (Bass), Hajo Wiesemann (Klavier).

Leitung: Tobias Schütte

Termine in der Spielzeit 2016/2017:
20. November 2016, 30. April 2017, Casa

 

Hier geht′s zum Mitschnitt der Sendung Szene NRW auf WDR 3 vom 22.10.2015 mit Tobias Schütte im Interview

Mehr Infos zur Band und den Musikern auf der Homepage des Essen-Jazz-Orchestra

 

Titelfoto: Kurt Rade
Bilderstrecke: Christian Brackmann

Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns und anderen Besuchern dieser Seite in unserem Gästebuch.