Nächste Runde für „Lucky Happiness Golden Express“

Noah Haidles einfühlsame Familiengeschichte wieder ab dem 26. September in der Casa

Essen. Was passiert, wenn sich zwei Töchter, ein Schwiegersohn und die an fortschreitender Demenz leidende Ex-Frau um das Krankenbett des von einem Schlaganfall niedergestreckten Familienoberhauptes versammeln? Diese Ausgangssituation nutzt der US-amerikanische Autor Noah Haidle in seinem Stück “Lucky Happiness Golden Express”, um eine ebenso einfühlsame wie witzige Familiengeschichte zu erzählen. Durch Perspektivwechsel und Zeitsprünge, Rückblenden und Parallelhandlungen entwirft er ein anrührendes Porträt von fünf Menschen, die trotz oder gerade wegen ihrer verpassten Chancen, starken Sehnsüchte, extremen Verletzungen, ihrer Liebe und Einsamkeit die Suche nach dem Glück noch nicht aufgegeben haben.

Tom Gerbers atmosphärisch dichte Inszenierung von Haidles “Lucky Happiness Golden Express” steht im Herbst wieder auf dem Spielplan des Schauspiel Essen. Die erste Aufführung der neuen Saison findet am Freitag, dem 26. September ab 19 Uhr in der Casa, Theaterplatz 7, statt. Es spielen: Ingrid Domann, Gregor Henze, Dirk Raulf (Musiker), Anne Schirmacher, Lissa Schwerm und Jens Winterstein sowie die Kinder Frida van Heek und Charlotte von der Aue.

Eintritt: € 14,00

Weitere Vorstellungen sind am 5. und 22. Oktober sowie zum letzten Mal am 18. November.

Karten gibt’s im TicketCenter der Theater und Philharmonie Essen, Tel.: 0201/81 22-200, oder unter tickets@theater-essen.de sowie auch hier » online .

Neuigkeiten des Schauspiel Essen als RSS-Feed abonnieren.