WAGNER²

„Das Unvergleichliche des Mythos ist, dass er jederzeit wahr, und sein Inhalt, bei dichtester Gedrängtheit, für alle Zeiten unerschöpflich ist.“

In der Spielzeit 2016/2017 widmen sich sowohl das Aalto-Musiktheater als auch das Schauspiel Essen den Mythen Richard Wagners und dem Mythos Wagner selbst, der wie kein anderer deutscher Komponist für die theoretische und praktische Synthese von Musik und Drama steht.

Rund um die Vorstellungen von „Parsifal“ im Grillo-Theater und „Lohengrin“ im Aalto-Theater bieten wir am 31. März und 1. April 2017 ein musikalisches und literarisches Rahmenprogramm an: Unter dem Titel „Unerfüllte Sehnsucht“ präsentieren Bettina Ranch (Mezzosopran/Alt) und Juriko Akimoto (Klavier) am 31. März ab 18:00 Uhr im Café Central International des Grillo-Theaters Wagners „Wesendonck-Lieder“. Auszüge aus autobiografischen, theoretischen und künstlerischen Texten Wagners liest Jens Winterstein am 1. April ab 16:30 Uhr im Aalto-Foyer unter dem Titel „Ist der Mensch, nach dem Gott sich sehnt, nicht vernichtet?“

Außerdem finden kombinierte Einführungsvorträge mit den Dramaturgen Florian Heller (Schauspiel) und Markus Tatzig (Oper) jeweils vor den Aufführungen im Grillo- und im Aalto-Theater statt.

Kombi-Tickets für beide Vorstellungen und das Rahmenprogramm zu WAGNER² sind zum Preis von 60,00 Euro im TicketCenter erhältlich.

Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns und anderen Besuchern dieser Seite in unserem Gästebuch.