Theaterfest und Tag der Offenen Tür

Samstag, 6. September 2014, ab 15:00 Uhr

Mit einem Spielzeiteröffnungsfest startet das Schauspiel Essen in die neue Saison. Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen, das Schauspielensemble an einem einzigen Tag in vielen verschiedenen Rollen erleben und sich in allen Spielstätten des Schauspiel Essen auf die Spielzeit 2014/2015 einstimmen lassen möchten, der sollte unbedingt am Samstag, dem 6. September ab 15 Uhr zum Grillo-Theater kommen. Mit literarischen und musikalischen Bühnenprogrammen, unterschiedlichen Aufführungen, Kostümverkauf und -versteigerung, Führungen und vielem mehr wollen Intendant Christian Tombeil und sein Team allen Theaterbegeisterten Lust auf die neue Saison machen.

Die offizielle Eröffnung durch Essens Oberbürgermeister Reinhard Paß und Intendant Tombeil findet – bei gutem Wetter – um 15 Uhr auf der Außenbühne vor dem Grillo-Theater statt. Anschließend können sich die Festbesucher zwischen einem vielfältigen Angebot entscheiden: Auf der Grillo-Bühne präsentieren die Abteilungen der Theatertechnik an Marktständen ihre Arbeitsfelder, im Café Central gibt es eine Spezialausgabe von “Für mich soll’s rote Rosen regnen” , Songs aus dem Musical “Cabaret” und erste Kostproben aus Rezo Tschchikwischwilis Solo-Abend “Leb Dein Leben”. Außerdem stellt dort Intendant Tombeil die neuen Ensemblemitglieder vor. In der Box spielen der Schauspieler Jan Pröhl und der Musiker Tobias Sykora ab 15:30 Uhr das Kinderstück “Die Wanze” . Und “Nichts für Warmduscher” heißt es ab 17:30 Uhr mit den Theaterlabor-Akteuren in der Casa. In diesem Jahr gibt es auch wieder Führungen durch den Backstage-Bereich des Grillo-Theaters, einen Kostümverkauf im unteren Seitenfoyer sowie vor dem Grillo-Theater eine Kostümversteigerung: In Anlehnung an das Spielzeiteröffnungsstück “Die Odyssee” (UA) von Volker Lösch (Premiere am 19. September) kommt der Versteigerungserlös Flüchtlingen zugute, die in Essen leben und von der Flüchtlingsberatung des Diakoniewerks Essen betreut werden.
Für Kinder steht das Theaterfest ganz im Zeichen von “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer” , dem diesjährigen Familienstück (Premiere am 15. November im Grillo-Theater): Mal- und Bastelkationen, kostümierte Statisten, ein Luftballon-Weitflug-Wettbewerb sowie eine von den Stadtwerken zur Verfügung gestellte Bahn, die ihre Kreise durch die Essener Innenstadt ziehen wird, verbreiten Lummerland-Feeling.

Ein Höhepunkt des Theaterfestes wird sicherlich die abendliche Trailer-Show auf der Grillo-Bühne sein: Szenisch eingerichtet von Regisseur Henner Kallmeyer präsentieren die Schauspieler ab 19:00 Uhr kurze Ausschnitte aus den Stücken, die ab September auf dem Spielplan stehen.

Für langfristige Planer beginnt an diesem Tag auch der Vorverkauf für alle Vorstellungen des Musicals “Cabaret” , das ab dem 13. Dezember in einer Neuinszenierung von Reinhardt Friese im Grillo-Theater zu erleben ist. Zudem bietet die Theater und Philharmonie Essen (TUP) während des Theaterfestes wieder vergünstigte Karten an: Für Eigenveranstaltungen des Schauspiels, der Oper, des Balletts, der Essener Philharmoniker sowie der Philharmonie Essen, die bis zum 30. Dezember 2014 stattfinden, wird an der Grillo-Theaterkasse sowie im TicketCenter ein Rabatt von 10 % gewährt.

Der Eintritt beim Theaterfest ist frei.
Kostenlose Zählkarten für “Die Wanze” (15:30 Uhr in der Box), “Nichts für Warmduscher” (17:30 Uhr in der Casa) sowie die Trailer-Show (19:00 Uhr im Grillo-Theater) sind ab dem 25. August im TUP-TicketCenter, II. Hagen 2, Tel.: 0201/81 22-200, erhältlich.

Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns und anderen Besuchern dieser Seite in unserem Gästebuch.